Griechischer gott kronos

griechischer gott kronos

Griechische Götter. Urgötter. Wer ist der Titan Kronos – und warum fraß er seine Kinder? Navigator Er war nicht nur der jüngste Sohn der Erdgöttin Gaia und des Himmelsgottes Uranus, sondern auch Chef aller sonstigen Titanen. Als sein. Kronos ist in der griechischen Mythologie ein Titan und der Mann der Rhea. in seinem Rachen Demeter, Hades, Hera, Hestia und der spätere Meeresgott. Chronos ist der Gott und die Verbildlichung des Ablaufs der Zeit, so wie auch die Lebenszeit. Als Schöpfergott entstand Chronos allein durch das dunkle Chaos.

Video

Sagen des Altertums #6 [Götter I - Entstehung Der Welt, Gaia, Uranos, Kronos, Zeus] Mehr Informationen casino summary gesprochenen Wikipedia. Philosophische Spekulation Orphiker setzten schon sehr früh den Namen Kronos mit Chronos gleich, was zu einer Verschmelzung des Chronos, einer Personifikation der Zeit, und dem Kinderfresser führte, weshalb dieser auch sehr oft mit einem Stundenglas dargestellt wird, griechischer gott kronos sein eigentliches Attribut die Sichel ist. Aus der Verbindung von Kronos mit seiner Schwester und Gemahlin Rhea gehen sechs der späteren olympischen Götter hervor: Kronos tut, worum seine Mutter Gaia ihn bittet und entmannt Uranos mit einer Sichel. Damit ist auch Cheiron - der berühmte Lehrer des Herakles und auch des Ares - ein Titan. Kronos und seine Geschwister wurden jedoch von Zeus in den Tartaros verbannt. griechischer gott kronos

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

1Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *